TTV Letmathe 54 e.V.

Tolles Letmather Publikum – Toller Letmtather Kampfgeist – 1. Herren dennoch chancenlos!

14. Spieltag, Herren Landesliga: TTV Letmathe vs. TuS Meinerzhagen: 2:9 – Ausfälle von Ali Faisal und Henning Bartkowiak sind nicht zu kompensieren – Letmathe gewinnt nur eines von fünf Fünfsatzspielen

Für die 1. Herren vom TTV Letmathe kommt es aktuell knüppeldick. Nachdem in der letzten Woche in einem entscheidenden Duell gegen TT-Team Hagen mit Ali Faisal und Torben Majewski zwei Stammspieler schmerzlich vermisst wurden, konnte man auch gegen den direkten Konkurrenten aus Meinerzhagen nicht aus dem Vollen schöpfen. Erneut mussten die Gastgeber auf Spitzenspieler Ali Faisal (Bronchitis) verzichten – auch Ergänzungsspieler und Nachwuchstalent Arda Yenen fiel erkrankt aus. Da auch Henning Bartkowiak nicht mitwirken konnte, rückten Jonas Simon und Nils Weskamm in die Mannschaft.

Eine sinnbildliche Vorentscheidung bahnte sich bereits in den Doppeln an. Sowohl Majewski/Berisha als auch Farenbruch/Weskamm unterlagen im Entscheidungssatz. Immerhin verkürzte die Brüderpaarung F. Simon/J. Simon durch einen souveränen Erfolg auf 1:2 aus Letmather Sicht. Am oberen Paarkreuz hatten Andreas Farenbruch und Torben Majewski schwere Duelle gegen zwei der besten Spieler der Liga. Während Andreas Farenbruch in beiden Duellen weitestgehend chancenlos blieb, konnte Torben Majewski gegen Zelazkowski sein Einzel auf Augenhöhe bestreiten. Leider unterlag er trotz guter Leistung im Entscheidungssatz. Gegen Jezo blieb auch Majewski chancenlos. Am mittleren Paarkreuz zeigte Finn Simon eine überzeugende Leistung. Er gewann gegen Wolmerath das einzige Spiel im Entscheidungssatz aus Letmather Sicht. Auch gegen Klawin überzeugte das Letmather Eigengewächs, jedoch zählte sein Sieg durch die Niederlage von Majewski nicht mehr. Rasim Berisha konnte gegen Klawin nicht überzeugen und unterlag in vier Sätzen. Am unteren Paarkreuz unterlag Jonas Simon denkbar knapp im Entscheidungssatz gegen Rath, während Nils Weskamm seinem Gegner nach drei Sätzen gratulieren musste.

Während des gesamten Spiels kämpfte die ersatzgeschwächte TTV-Mannschaft um jeden Punkt und beeindruckte damit auch die zahlreich anwesenden Zuschauer.

Die kommenden Wochen werden für die 1. Herren des TTV wohl richtungsweisend. Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft im Auswärtsspiel auf TV Attendorn. Falls nicht wieder höhere Schicksale Einsätze der Stammspieler verhindern sollten, wird das Team weitestgehend „komplett“ antreten.

Spielbericht bei Click-TT

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.