Eigengewächs Arda Yenen wechselt zu Borussia Dortmund

Der TTV Letmathe verliert zur kommenden Spielzeit ein wertvolles Eigengewächs und Aushängeschild für die Nachwuchsarbeit aus der Talentschmiede des Vereins. Der 12-Jährige Arda Yenen wechselt mit allen Spielberechtigungen zum Zweitligaverein Borussia Dortmund. Die Entscheidung ist “Papa” Emre Yenen, dem 1. Vorsitzenden des Vereins äußerst schwer gefallen: “Ich sehe die Situation mit einem lachenden und einem weinenden Auge.” So ist es nicht die Spielklasse, die ausschlaggebend für den Wechsel des Talentes sein wird, sondern die besondere Förderung in einer extrem spielstarken Trainingsgruppe, die mitunter den Viertelfinalisten der diesjährigen Deutschen Schülermeisterschaften – Marko Panic – mit an Board hat. Auch der Ex-Hagener ging 2018 den Schritt zum BVB und spielte dort eine starke Saison in der Oberliga.

Der TTV Letmathe wünscht seinem Nachwuchstalent und aktuellen EM-Teilnehmer alles erdenklich Gute auf seinem Weg!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.