TTV Letmathe 54 e.V.

Nachtrag: Entscheidendes Duell am letzten Spieltag!

13.Spieltag, Jungen NRW-Liga: TTV Letmathe vs. TTC Champions Düsseldorf 2 – 3:8. Die erste Jugend verliert auch das nächste entscheidende Spiel- zwei Matchgewinne in Dellbrück würde genügen

Die erste Jugendmannschaft steht weiterhin im Abstiegskampf und hat nun ein entscheidendes Spiel in Dellbrück. Am vergangenen Spieltag verlor der TTV etwas unglücklich in der Höhe mit 3:8 und braucht nun mindestens zwei Spielgewinne am letzten Spieltag, um im Vergleich mit dem DJK Siegen das bessere Spieleverhältnis zu haben. Da der TuS Sundern am letzten Spieltag der Saison seine Mannschaft überraschend zurückzog, bleibt nur noch ein Relegationsplatz in dieser Liga.

Aber zum Spiel. Finn Simon, Arda Yenen, Lu von Leliwa und Sebastian Koch traten für den TTV an. Die Doppel verliefen etwas unglücklich, da Simon/ Yenen alle Sätze in der Verlängerung verloren und Leliwa/Koch im Entscheidungssatz unterlagen. In den Einzeln musste sich Simon nach starker kämpferischer Leistung mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben, bevor Yenen und Leliwa in drei Sätzen verloren. Am unteren Paarkreuz zeigte Koch in vier Sätzen eine gute Leistung und sorgte für den ersten Punkt für den TTV. Anschließend konnte Simon den nächsten Punkt schaffen, als er den gegnerischen Spitzenspieler in vier Sätzen schlug. In seinem zweiten Spiel musste Yenen erneut seinem Gegner gratulieren, bevor Leliwa nach 2:0- Satzführung noch mit 2:3 unterlag. Der beste Letmather war an diesem Tag Koch, der erneut in vier Sätzen seine gute Form unterstrich. Im Anschluss hatte Leliwa gegen den Spitzenspieler aus Düsseldorf keine Chance und beendete eher unfreiwillig die Begegnung.

Spielbericht bei mytischtennis.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.