Maik Israel verstärkt die 1. Herren beim TTV Letmathe 1954

Für die kommende Saison ist eine weitere wichtige Personalentscheidung beim TTV Letmathe gefallen. Für das obere Paarkreuz der Bezirksligamannschaft kommt Maik Israel, die Nummer 1 vom TuS Holzen-Sommerberg zum TTV. Maik spielte in der Herren-Bezirksklasse eine starke 26:13 Bilanz am oberen Paarkreuz und stieg mit seiner Mannschaft in die Bezirksliga auf. Auch mit der Jugendmannschaft in Holzen feierte Maik in seiner letzten Nachwuchssaison dank einer makellosen 28:0 Bilanz den Aufstieg in die Jungen-NRW-Liga. Trotz des sportlichen Erfolges entschied sich Maik nun schwerenherzens für den Schritt nach Letmathe “Hier habe ich einfach optimale Trainingsbedingungen, eine ambitionierte junge Mannschaft und die aus meiner Sicht bessere Perspektive.”, so der 17-Jährige.

Sportwart Torben Majewski ist von dem Neuzugang mehr als überzeugt: “Mit Maik bekommen wir einen spielstarken, trainingsfleißigen und insbesondere menschlich feinen Kerl dazu, der uns helfen wird, in der kommenden Saison eine gute Rolle zu spielen.” Besonders erfreulich ist für die TTV-Verantwortlichen, dass die neue Leistungstrainingsgruppe den Ausschlag für den Wechsel gegeben hat “Das zeigt, dass wir in Letmathe ein Format bieten, welches große Aufmerksamkeit auf sich zieht und uns ein gewisses Alleinstellungsmerkmal gibt.” so Majewski weiter. Interessierte und motivierte Spieler können an diesem Format noch bis Ende Mai kostenlos teilnehmen und schnuppern.

Zusätzlich zu Maik Israel kann der TTV Letmathe sich einen großen Erfolg auf die Fahne schreiben. Mit Tim Stöber (jetzt GSV Fröndenberg), Finn Simon, Lu von Leliwa, Tunahan Karaca, Liam Schirmer, Tillmann Dreesen, Maximilian Helfer und Jonas Kranz hat der Verein insgesamt sieben Spieler aus dem Jahrgang 2001 ausgebildet, die ab der kommenden Saison in den Seniorenbetrieb übergehen. Mit Finn Simon wird ein Eigengewächs in der 1. Herren an den Start gehen – zusätzlich verstärken Tunahan Karaca, Tillmann Dreesen und Jonas Kranz die Herrenteams beim TTV. Lu von Leliwa, Liam Schirmer und Maximilian Helfer hängen den Schläger vorerst an den Nagel. Vielen Dank für euren Einsatz bei den TTV-Kobras! Wir sind stolz darauf in der heutigen Zeit noch erfolgreich junge Tischtennisspieler auszubilden und für unseren tollen Sport zu begeistern!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.