Der TTV Letmathe sorgte am Donnerstag mit seinen Nachwuchsspielern für Furore!

Die U13 Mannschaft wurde mit den Spielern Arda Yenen, Sebastian Koch, Vincent Benz und Simon Benz Vize-Westdeutscher Mannschaftsmeister.
Die Mannschaft, die sich über die Kreis- und Bezirksmeisterschaft für die Westdeutschen qualifiziert hatte, ging als klarer Außenseiter ins Rennen. Da der Wettbewerb dieses Jahr im Rahmen der Ruhrgames in Duisburg ausgetragen wurde, gewann dieser zusätzlich an Bedeutung. Vor zum Teil mehreren hundert Zuschauern wurde die Austragung zum Spektakel.
6 Top Mannschaften lieferten sich auf aller höchstem Niveau absolut sehenswerte Spiele und Ballwechsel.
Über die beiden Gruppensiege gegen TV Neuss und TTC Lövenich zogen die jungen Spieler aus Letmathe direkt ins Finale ein. Insbesondere der 4:2 Sieg gegen Lövenich war eine riesen Sensation, da diese neben Borussia Düsseldorf als Top Favorit gehandelt wurde.
Erwartungsgemäß hieß dann im Finale der Gegner Borussia Düsseldorf. Auch wenn das Finalspiel an die Gegner des Bundesligisten Düsseldorf ging, konnte der Vize Titel völlig ungetrübt gefeiert werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.