TTV Letmathe 54 e.V.

2. Jugend spielt bärenstark in Altena und verliert dennoch mit 6:8!

Bezirk Arnsberg 2019/20
Jungen-Bezirksliga Süd
TTC Altena – TTV Letmathe II , 07.09.2019, 12:00 Uhr – 8:6 Auswärtsniederlage

Zu Saisonbeginn ging es für die neu formierte Truppe der Letmather, mit gleich drei Neuzugängen aus Holzen-Sommerberg, auswärts gegen die zwei Brüderpaare aus Altena ran.

Trotz der starken Aufstellung der Heimmannschaft sah man nach den ausgeglichenen Doppeln die Hoffnung auf einen Punktgewinn. Während Ganjoui einem starken Patrick Sänger 0:3 unterlag holte Gliemann mit 3:0 gegen Rogelio Dringenberg Diaz überraschend deutlich den Punkt zum 2:2 Ausgleich. Am unteren Paarkreuz schlug Ergin erwartungsgerecht den jüngeren Diego Dringenberg Diaz und Herzog erkämpfte in einem packenden Fünfsatzspiel gegen Marc-Leon Sänger die 4:2 Führung für die Gäste.

Die Reaktion der Hausherren darauf kam prompt in den nächsten Spielen am oberen Paarkreuz, bei dem sich sowohl Ganjoui als auch Gliemann 1:3 geschlagen geben mussten. Nach der knappen Niederlage im ersten Spiel holte sich Marc-Leon Sänger gegen Ergin die Revanche und gewann im fünften Satz knapp mit 3:2. Auch Herzog ging erneut in den fünften Entscheidungssatz und konnte sich wieder mit 11:9 knapp den Sieg und damit den 6:6 Ausgleich für die Gäste sichern.

Als nun doch alles nach einer Punktteilung aussah, zog der Letmather TTV am Ende doch den kürzeren, als Ganjoui in der letzten Partie des Spiels seine Unglückssträhne nicht beenden konnte und in einem umkämpften Abschlussspiel dem jungen Diego Dringenberg Diaz mit 11:8 im fünften Satz unterlag.

TTV-Spieler des Spiels:

Tim Gliemann und Julian Herzog, die zusammen fünf Punkte bei ihrem Debüt für den TTV holten!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.