TTV Letmathe 54 e.V.

2. Herren gewinnt das Topspiel und bleibt in der Spitzengruppe!

Bezirk Arnsberg 2019/20
Herren-Bezirksklasse Gruppe 3
TTV Letmathe II – TuS Bierbaum , 03.11.2019, 10:00 Uhr – 9:4 Heimsieg!

Am frühen Sonntagmorgen empfing der TTV Letmathe II den Tabellennachbarn aus Bierbaum.
Die Letmather, zuletzt mit fünf Siegen in Folge, während die Siegesserie der Gäste im
jüngsten Spiel beendet wurde. Und das daraus resultierende Selbstbewusstsein ließen die
Gastgeber auch direkt zu Beginn in die Doppel einfließen und gewannen prompt alle drei,
wenn auch nur mit 3:2, 3:2 und 3:1.
Die Antwort der Gäste auf den 0:3 Rückstand kam unmittelbar: Berisha unterlag
Christiane Helmich in fünf Sätzen, während Streuer Koch etwas deutlicher 3:1 schlug und
Patrick Helmich ebenfalls in fünf Sätzen über Fuchs siegte. Als wären das nicht genügend
Fünfsatzspiele, gingen auch Majewskis und Weskamms Einzel in den Entscheidungssatz, in dem
Majewski gegen seinen Gegner mehr Erfolg hatte und 3:2 gewann, wohingegen Weskamm
sich in seiner Partie knapp geschlagen geben musste. Auch Germann zog sein Spiel über die
komplette Distanz, als dieser nach 0:2 noch zurückkam und am Ende knapp gewann. Nach
diesem siebten (!) und letzten Fünfsatzspiel lautete der Zwischenstand nur noch 5:4 für den
TTV.
Die zweite Einzelrunde sollte jedoch deutlicher werden und auch weniger Zeit in Anspruch
nehmen als die erste, die ein außergewöhnliches Ausmaß hatte. Berisha bekam gegen
Streuer die Revanche für die Niederlage im ersten Spiel und gewann 3:0. Auch Koch machte
seine Niederlage aus seinem ersten Einzel wieder wett, als er mit 3:1 über C. Helmich siegte.
Die fehlenden beiden Punkte für den Sieg steuerten Fuchs und Majewski in ihren Einzeln bei.
Fuchs setzte sich mit 3:0 gegen Wendt durch, als Majewski P. Helmich mit 3:1 besiegte.
Somit festigt die zweite Mannschaft der Letmather mit diesem 9:4 (34:23) Sieg über
Bierbaum ihren zweiten Platz in der Bezirksklasse und siegt auch im sechsten Spiel in Folge.

TTV-Spieler des Spiels:

Johannes Majewski – das Eigengewächs bestätigte seine sensationelle Form und baute seine Bilanz mannschaftsübergreifend auf 9:2 aus! (Foto ausstehend)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.