TTV Letmathe 54 e.V.

3. Jugend holt “nur” einen Punkt im Heimspiel!

Bezirk Arnsberg 2019/20
Jungen-Bezirksklasse Süd
TTV Letmathe III – TV Rüggeberg , 16.11.2019, 14:00 Uhr – 7:7 Unentschieden!

Das Schlusslicht der Bezirksklasse, der TTV Letmathe, empfing am Samstag den TV
Rüggeberg, der nur drei Tabellenplätze entfernt stand. Trotz der Rolle des Underdogs
starteten die Letmather mit viel Selbstbewusstsein und Siegeswillen in die Partie. So
erspielten sich Julian Herzog und Niclas Nocon einen klaren 3:0 Sieg gegen Bauer/Amanj-
Rauf, während die Zwillinge Simon und Vincent Benz sich den Sieg gegen Özer/Strübe in fünf
Sätzen erkämpften.
Die gewonnene Hoffnung und der Glaube an den Sieg zeichneten sich auch in der ersten
Einzelrunde ab. Simon Benz gewann klar gegen Strübe, während Vincent Benz gegen Özer im
vierten Satz mit 17:19 den Kürzeren zog. Herzog setzte sich daraufhin klar gegen Bauer durch
und Nocon zwang Amanj Rauf nach 0:2 Rückstand in den fünften Satz, sah sich aber
ebenfalls mit 17:19 am Ende als Verlierer.
Mit einem Zwischenstand von 4:2 für den TTV ging es in die zweite Einzelrunde. Beide
Benzbrüder spielten ein starkes Spiel, aber hatten deutlich mit ihren Gegnern zu kämpfen
und landeten beide im Entscheidungssatz. Simon unterlag am Ende trotz der
zwischenzeitlichen 2:1 Satzführung Özer mit 8:11 und Vincent hatte sich nach 1:2 gegen
Strübe wieder rangekämpft verlor aber ebenfalls mit 8:11. Auch Herzog hatte deutlich mehr
Probleme mit seinem Gegner als im ersten Einzel und musste sich 0:3 geschlagen geben.
Lediglich Nocon holte mit 3:0 souverän den einzigen Letmather Punkt in dieser Runde.
Nach diesem 5:5 Ausgleich gaben die Hausherren ihren Siegeswillen trotzdem nicht auf und
Herzog gelang fast die Überraschung, als er plötzlich 2:0 gegen Özer führte, er verlor jedoch am
Ende noch mit 2:3. Simon Benz gewann routiniert gegen Amanj Rauf mit 3:0 und auch Vincent
siegte mit 3:0 in seinem Einzel gegen Bauer. Auch Nocon hatte eine kleine Chance gegen
Strübe, unterlag dann doch mit 1:3.
Damit verpassten die Letmather die Chance auf den ersten Sieg der Saison und mussten sich
mit einem 7:7 (31:23) Unentschieden zufriedengeben.

TTV-Spieler des Spiels:

Simon Benz – die Nummer 1 der dritten Jugend holte drei von vier möglichen Punkten für seine Mannschaft!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.