TTV Letmathe 54 e.V.

Herren-Kreisliga: 3. Mannschaft – Unentschieden zum Auftakt!

Beim leistungsgerechten 8:8 Unentschieden sorgen Karsten und Sohn Timo für überzeugende Schmitz-Show!

Am Ende des Tages stand ein Unentschieden zu Buche – ein Ergebnis mit dem die ersatzgeschwächte Kreisliga-Mannschaft des TTV gut leben konnte. Nach knapp drei Stunden mussten sich Weskamm/ Sensen im Abschlussdoppel mit 0:3 und der zwischendurch guten Aussicht auf einen Sieg geschlagen geben.

Mit Weskamm und K. Schmitz konnten lediglich zwei Spieler aus der Top-6 mitwirken. Ergänzt wurde das Team durch Lu v. Leliwa, Sensen, Ketzer und T. Schmitz. Es kristallisierte sich ein Duell auf Augenhöhe heraus. Lediglich Weskamm/Sensen konnten ihr Doppel nach anfänglichen Schwierigkeiten für sich entscheiden. Das Familiendoppel Schmitz/Schmitz verlor gegen das Gastgeber-Spitzendoppel deutlich mit 0:3. Im letzten Doppel mussten sich von v. Leliwa/Ketzer nach einem ausgeglichenen Spiel mit 2:3 geschlagen geben.

Karsten Schmitz spielte am oberen Paarkreuz bärenstark und ließ Oezer und Aziz Rauf nicht den Hauch einer Chance. Keinen Grund zum Jubeln hatte Nils Weskamm, der seine Einzel mit 2:3 und 1:3 verlor.

Startprobleme in die neue Saison hatte auch Lu von Leliwa, der etwas überraschend beide Einzel trotz Leistungssteigerung verlor. Die Nummer 4 des TTV, Stefan Sensen, konnte beide Einzel nervenstark im fünften Satz für sich entscheiden. Ihm kam die Umstellung auf einen Noppenbelag auf der Rückhand zu Gute.

Am unteren Paarkreuz wusste der Jugendliche Timo Schmitz mit einem ausgewogenen Spiel zwischen Defensive und Offensive zu überzeugen und gewann somit etwas überraschend beide Einzel. Mirko Ketzer gewann im ersten Einzel souverän mit 3:1, musste sich dann jedoch mit 0:3 geschlagen geben.

Im Abschlussdoppel entschieden kleine Fehler der TTV- Spieler, welche am Ende zur Niederlage und damit zum Unentschieden führten. Am kommenden Wochenende steht dann der 2.Spieltag an – dann geht es für die dritte Mannschaft des TTV nach Grundschöttel.

Spieler des Spiels mit jeweils zwei gewonnenen Einzeln – Sohn Timo Schmitz mit “Papa” Karsten Schmitz!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.