TTV Letmathe gelingt der Befreiungsschlag aus dem Tabellenkeller der Landesliga

5. Spieltag: TTV Letmathe vs. TT-Team Hagen – 9:7 – TTV erstmals „komplett“ – Letmather Fans sehen tolles Landesligaspiel – Finn Simon und Rasim Berisha holen jeweils zwei Einzelsiege

Schon vor den beiden Spieltagen am Donnerstagabend und Sonntagmorgen war klar – es kommen zwei Mannschaften nach Letmathe, denen man Paroli bieten muss, um die Klasse zu halten. Erfreulicherweise konnte der TTV erstmals auf Neuzugang Henning Bartkowiak zurückgreifen, so dass Andreas Farenbruch ins mittlere und Torben Majewski ins untere Paarkreuz rutschen konnten. Letzterer war allerdings geplagt von Magen-Darm-Problemen und quälte sich sichtlich durch den Abend.

Nach den Anfangsdoppeln lagen die Hausherren mit 1:2 zurück – Faisal/Farenbruch gewannen klar, Bartkowiak/F. Simon unterlagen in drei Sätzen und T. Majewski/R. Berisha mussten sich im Entscheidungssatz geschlagen geben.

In den Einzeln drehte der TTV dann das Spiel – zwar verlor Bartkowiak gegen Spitzenspieler Brandau und  Farenbruch gegen Abwehrspieler Judtka, jedoch punkteten Faisal, F. Simon, Majewski und R. Berisha relativ problemlos zur 5:4 Führung. Im Anschluss lief das Spiel zur Höchstform auf – Faisal zog gegen Brandau in einem hochklassigen Match im Entscheidungssatz den „kürzeren“. Bartkowiak verlor knapp in vier Sätzen gegen Gurtner, jedoch brachte das mittlere Paarkreuz der Letmather die erneute Wende. Andreas Farenbruch gewann sein erstes Einzel in dieser Hinserie gegen Ohlsen und Finn Simon drehte gegen Judka auf und gewann, ebenso wie Farenbruch, im fünften Satz. Am unteren Paarkreuz ging dem angeschlagenen Majewski endgültig die Kraft aus, er unterlag mit 1:3 – R. Berisha hielt mit seinem zweiten Einzelsieg die TTV-Führung aufrecht, die durch ein bärenstarkes Abschlussdoppel von Faisal/Farenbruch zum ersten Landesligasieg vollendet werden konnte.

Hervorzuheben ist neben der tollen Leistung der Mannschaften auch die hervorragende Unterstützung der anwesenden Zuschauer.

Spielbericht bei Click-TT

6. Spieltag: TTV Letmathe vs. TTF Schwelm – 9:4 – Letmathe klettert von Platz 11 auf 7 – Faisal und Majewski steuern sechs Punkte zum Sieg bei – Youngster Yenen gewinnt sein erstes Einzel in der Landesliga

Beim Heimspiel am Sonntagmorgen gegen das Ligaschlusslicht TTF Schwelm rückte Youngster Arda Yenen für Henning Bartkowiak in die Mannschaft. Für die leicht favorisierten Gastgeber verlief der Start beinahe nach Maß – Faisal/Farenburch spielten wiegewohnt ein starkes Doppel und gewannen mit 3:1, F. Simon/A. Yenen brachten eine 2:0 Satzführung nicht ins Ziel, T. Majewski/R. Berisha gewannen wiederum ebenfalls mit 3:1.

Am oberen Paarkreuz spielte Ali Faisal stark und gewann beide Einzel. Andreas Farenbruch läuft weiterhin seiner Form hinterher, er unterlag in beiden Einzeln jeweils in vier Sätzen. Am mittleren Paarkreuz unterlag Finn Simon knapp der Nummer 3 der Gäste mit 1:3. Im seinem zweiten Einzel  machte er es besser und gewann verdient mit 3:1. Torben Majewski erwischte einen guten Tag. Nach guter Leistung im Doppel konnte er auch seine beiden Einzel souverän für sich entscheiden. Auch Rasim Berisha und Arda Yenen hatten mit ihren Gegnern keine Probleme. Sie gewannen jeweils ohne Satzverlust.

Durch den zweiten Sieg in Folge klettert das Letmather Team in der Tabelle vom 11. auf den 7. Platz ins gesicherte Mittelfeld. Da die Teams unterhalb der sicheren Zone allerdings noch unterschiedlich viele Spiele Rückstand haben, ist die Tabelle zu diesem noch frühen Zeitpunkt der Saison nicht aussagekräftig. Dennoch war es ein sehr wichtiger Schritt. Der TTV ist in einer brutal-starken Landesliga angekommen.

Spielbericht bei Click-TT

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.