TTV Letmathe 54 e.V.

Unentschieden für die Vierte! – Platz 10

6. Spieltag: Herren- 1.Kreisklasse 2: TTV Letmathe 4 vs. TTG Menden 6- 8:8. Bei dem knapp dreieinhalbstündigen Match überzeugen vor allem die jungen Spieler des TTV und sorgen für eine Punkteteilung

Am Ende durften beide Teams mit dem Punkt zufrieden sein, zumal die Partie zuvor einige Aufs und Abs beinhaltete. Doch jeweils der TTV als auch der Gegner aus Menden kämpften bis Schluss und mussten im Abschlussdoppel über die volle Distanz, eine echte Nervenschlacht. Der TTV steht nun mit einer Bilanz von 1-1-4 auf dem zehnten Tabellenplatz.

Für den TTV traten Mirko Ketzer, Emre Yenen, Timo Schmitz, Markus Koch, Daniel Gernert und Sebastian Koch an. Die Doppelpaarungen gingen allesamt 3:1 aus, zweimal der Sieg für den TTV, allein M.Koch/ Gernert mussten sich geschlagen geben. Am oberen Paarkreuz setzte es dann zwei Niederlagen, denn sowohl Ketzer als auch Yenen verloren mit 1:3 nach knappen Sätzen. Führungswechsel!

Mit einer guten Leistung konnte Schmitz in fünf Sätzen für den Ausgleich sorgen, bevor M. Koch und Gernert ebenfalls über die volle Distanz gehen mussten. Doch im fünften Satz zogen sie beide jeweils unglücklich den Kürzeren und gingen als Verlierer vom Tisch. Für den Anschluss sorgte dann der junge Sebastian Koch, der nach umkämpften Sätzen mit 3:1 triumphierte. Damit stand es zu diesem Zeitpunkt 4:5 aus TTV Sicht.

Im Anschluss konnte Ketzer für den Ausgleich sorgen, doch er verlor mit 1:3. Yenen führte parallel mit 2:0 in den Sätzen und gab die Führung wieder her und unterlag zweimal in der Verlängerung, bis dann im fünften Satz sein Widerstand größtenteils gebrochen war. Ein 4:7 in dieser entscheidenden Phase des Matches? Was würden die Letmather Spieler jetzt für eine Reaktion zeigen? Eine gute folgte definitiv. Denn mit guten Leistungen konnten sowohl Schmitz als auch S.Koch ebenfalls ihre zweiten Einzel gewinnen. Grund zum Jubeln hatten dann auch M.Koch und Gernert, die für die erneute Führung und für eine Entscheidung im Abschlussdoppel sorgten.

Hier erwischten Ketzer/ Yenen zunächst den besseren Start, mussten aber auch in den fünften Satz. Dort lagen sie lange vorn, bevor sie sich in der Verlängerung mit 10:12 geschlagen geben mussten. Ein ärgerlicher Punktverlust für den TTV, doch die gute kämpferische Leistung und gewisse spielerische Elemente sorgen auf beiden Seiten für einen verdienten Punktgewinn.

Spielbericht bei my-tischtennis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.