2. Jugend in der Bezirksliga weiterhin ungeschlagen! – 8:4 Heimsieg!

3. Spieltag: Jungen-Bezirksliga Süd: TTV Letmathe 2 vs. TT-Team Hagen- 8:4. Der TTV kann sich dank starker Nerven in den entscheidenden Sätzen in den Top 3 der Tabelle festsetzen – Timo Schmitz mit überragender Leistung

In einem umkämpften Match kann sich der TTV Letmathe letztendlich mit 8:4 gegen den Gegner aus Hagen durchsetzen. Dabei legen die gewonnenen Doppel und ein groß aufspielender Timo Schmitz den Grundstein für eine weiterhin ungeschlagene Mannschaft in der Bezirksliga Süd.

Für den TTV spielten Timo Schmitz, Sebastian Koch, Louis Herberg und Liam Schimer. Die Doppel stellte der TTV gut auf. Denn sowohl das Doppel Koch/ Herberg als auch Schmitz/ Schirmer mussten früh in der Partie in einen entscheidenden fünften Satz. Dort zeigten Koch/ Herberg eine konzentrierte Leistung und gewannen mit 11:6. Parallel hatten Schmitz/ Schirmer etwas mehr Probleme. Nach einem 6:8- Rückstand drehte vor allem Schirmer auf, der mit seinen entscheidenden Schlägen dieses Match zugunsten des TTV entschied. Ein guter Start!

In den Einzeln musste sich zunächst Koch nach leicht unkonzentrierter Leistung mit 0:3 geschlagen geben, Schmitz hingegen ließ seinem Gegner keine Chance und stellte den alten Abstand wieder her. Am unteren Paarkreuz musste Herberg mit einem guten Gegner kämpfen und lag mit 1:2 zurück. Motiviert von Coach Nils Weskamm und einem mutigen Spiel in den letzten Sätzen konnte Herberg das Spiel letztlich souverän für sich entscheiden. Parallel hatte Schirmer Probleme das Tempo seines Gegners mitzugehen und so verlor nach drei Sätzen.

Eine erneut kontrolliert starke Leistung zeigte im Anschluss Schmitz, der in drei Sätzen dem Spitzenspieler aus Hagen seine Grenzen aufbot. Am anderen Tisch musste Koch eine kämpferische Leistung abrufen, die zu diesem Zeitpunkt auch sein Spielniveau anhob, womit er schließlich mit 3:2 das Spiel für sich entschied. Weniger Erfolg hatte Herberg, der trotz gewonnenem ersten Satz das Match nicht nach Hause brachte. Ähnlich wie Koch musste dann Schirmer kämpfen, nachdem er bereits mit 2:0 in Front lag, dann jedoch mit einem starken Gegner zurechtkommen musste und in einen entscheidenden fünften Satz ging. Dort stellte er seinen Spielstil erneut etwas um, was dann mit Erfolg gekrönt wurde, ein 11:9- Sieg im fünften Satz.

Herberg konnte dann bereits die Partie zugunsten des TTV entscheiden, hatte jedoch gegen den Spitzenspieler aus Hagen keine Chance. Den Deckel drauf machte anschließend Timo Schmitz, der gegen einen guten Gegner mit 3:1 die Oberhand behielt.

Der TTV steht nun auf dem dritten Tabellenplatz, hat jedoch zwei Spiele weniger als der Zweitplatzierte aus Schwerte. Wenn sie diese ungeschlagene Serie am nächsten Spieltag ausbauen können, sieht es sehr nach einem Kampf um die Aufstiegsplätze aus, in die sich der TTV dann überraschend einmischen würde.

Spielbericht bei my-tischennis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.