TTV Letmathe 54 e.V.

Nachtrag: Niederlage der 2. Herren gegen Vorhalle deutlicher als erwartet – knappe Niederlage in Hagen

7. Spieltag, Herren Bezirksklasse Gruppe 3: TTV Letmathe 2 vs. SG Vorhalle/ Polizei Hagen – 1:9. Gegen den Tabellenführer kann einzig Karl Schmidt einen Punktgewinn beisteuern

Mit einer gut aufgestellten Mannschaft ging die zweite Mannschaft des TTV am vergangenen Dienstag gegen den Tabellenführer an den Start. Obwohl lediglich Lukas Germann und Arda Yenen als nominell gesetzte Spieler antraten, und Nils Weskamm die Zweite ohnehin an jedem Spieltag unterstützt, wurde die Mannschaft mit Spielern aus der Dritten verstärkt. Daniel Jastrzebski, Jörn Illgen und Karsten Schmitz wollten der Mannschaft zu einem Erfolg verhelfen.

Doch schon nach den Doppeln, die der TTV allesamt verlor, war der Ausgang dieses Spiels absehbar. Denn der Tabellenführer gab sich im Anschluss keine Blöße. Zuerst verloren Germann und Jastrzebski mit 1:3, bevor Yenen und Weskamm jeweils mit 0:3 unterlagen, genauso wie Illgen. Den einzigen Punktgewinn konnte mit einer guten Leistung Karl Schmidt verbuchen, der seinen Gegner mit 3:1 in die Schranken wies und somit seine zu dem Zeitpunkt herausragende Einzelbilanz auf 10:1 ausbauen konnte! Das letzte Einzel bestritt Germann, der dem Spitzenspieler aus Hagen über das gesamte Match ebenbürtig war, letztendlich jedoch mit 1:3 den Kürzeren zog.

Spielbericht bei my-tischtennis

8. Spieltag, Herren Bezirksklasse Gruppe 3: TT-Team Hagen 2 vs. TTV Letmathe 2 – 9:6. Der TTV verpasst mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft nur knapp einen Punktgewinn in Hagen

Bei der letztendlich verdienten 6:9- Niederlage gegen TT-Team Hagen 2 konnten Jonas Simon und Karl Schmidt besonders überzeugen. Der Nachwuchs in Person von Jan Grünewald und Tillmann Dreesen hielten zwar phasenweise gut dagegen, konnten dieses Niveau aber nicht halten.

Neben Jonas Simon und Lukas Germann spielten Nils Weskamm, Karl Schmidt, Tillmann Dreesen und Jan Grünewald für den TTV. Die Doppel gingen mit 2:1 an das Team aus Hagen, Germann/ Simon gewannen souverän, Dreesen/ Grünewald spielten ein gutes Match, konnten sich jedoch ähnlich wie Weskamm/ Schmidt nicht mit einem Sieg belohnen.

In den Einzeln konnte Simon mit einer guten Leistung seine beiden Spiele für sich entscheiden, Germann hingegen musste sich zuerst der Nummer 1 aus Hagen geschlagen geben und später mit 9:11 im Entscheidungssatz seinem zweiten Gegner. Am mittleren Paarkreuz spielte Weskamm zunächst das zweite Mal innerhalb von 24 Stunden gegen den gleichen Gegner und verlor erneut. Sein zweites Spiel konnte er jedoch gegen einen angeschlagenen Gegner mit 3:0 für sich entscheiden. Seine herausragende Einzelbilanz baute Schmidt an diesem Tage durch zwei 3:1- Siege auf 12:1 aus! Respekt!

Die Nachrücker aus der Jugend konnten keinen Punktgewinn verbuchen. Dreesen musste sich trotz guten Leistungen zweimal geschlagen geben, konnte jedoch einen Satz für sich verbuchen. Grünewald kam mit den Spielen seiner Gegner nicht zurecht und verlor jeweils mit 0:3.

Spielbericht bei my-tischtennis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.