TTV Letmathe 54 e.V.

Bericht zur Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier mit zahlreichen Highlights – neues Logo und Leitbild für die Nachwuchsabteilung – „TTV-Band“ sorgt für Gänsehautmomente – Schwarzlichtrundlauf zum Partystart

Am 15.12.2018 fand die Weihnachtsfeier des TTV Letmathe statt. Mit knapp 110 Teilnehmern war die Gästeanzahl noch ein wenig größer als im Vorjahr, als man sich erstmals dazu entschied, die Weihnachtsfeier zum wichtigsten vereinsinternen Event zu machen. Erneut fungierte die Dorfhalle Stübbeken als Veranstaltungsort. Auch im zweiten Jahr konnte sich der Verein auf eine gute Organisation seitens des Personals und des Restaurants „Rübezahl Baude“ verlassen, die für Speisen und Getränke verantwortlich waren.

Mit Hochachtung bedankten sich der 1. Vorsitzende Emre Yenen und Sportwart Torben Majewski beim Jugendausschuss, bestehend aus Nils Weskamm, Tillmann Dreesen, Finn Simon, Jonas Simon, Johannes Majewski, Arian Zimny, Mirko Ketzer und Yagmur Yenen für die hervorragende Zusammenarbeit bei der Ausgestaltung des Abends.

Zunächst begrüßte der 1.Vorsitzende Emre Yenen die Gäste mit einem emotionalen Video – einem Rückblick auf das Jahr 2018, von vereinsinternen Events bis hin zu sportlichen Großereignissen. Im Anschluss überraschte der Verein mit dem Auftritt einer Turnergruppe des TV Oestrich, die sich seit Jahren die Halle mit dem TTV teilen. Für die Turnerinnen ein gelungener Auftritt, der viel Zuspruch bei den Gästen weckte.

Für das nächste Highlight sorgte der Jugendausschuss, der ein neues Logo mit Imagevideo für die Jugendabteilung präsentierte. Die Jugendabteilung des TTV Letmathe heißt nicht länger „TTV-Jugend“, sondern „TTV-Kobras“, die in Zukunft auf vereinsinternen Produkten und den Trikots der neuen Saison zu sehen seien wird. Für die Gäste bestand im Anschluss die Möglichkeit erste Sticker dieses Logos zu erwerben.

Nach dem Essen sorgte die „TTV-Band“ für Gänsehautmomente. Neben den Gründungsmitgliedern Yagmur Yenen, Johannes Majewski und Arian Zimny, verstärkte in diesem Jahr Niko Kirch die Gruppe am Cello. Insbesondere mit dem Cover von „Counting Stars“ übertraf die Band ihren Auftritt von letztem Jahr und sorgte für ein applaudierendes Publikum.

Den Tischtennis-Bezug stellte die diesjährige Videoaktion „Holzhüpfer 2018“ wieder her. In einigen Einsendungen versuchten die Teilnehmer den Ball solange wie möglich auf der Unterseite des Holzes zu ticken. Mit weitem Abstand gewann bei dieser Aktion beeindruckend Finn Simon. Anschließend nahm Egbert Lehnert die alljährlichen Mitgliedsehrungen in Angriff. Genauso wie die Ehrungen durfte die Tombola nicht fehlen, die aus Preisen im Wert von knapp 700€ bestand.

Nachdem die Gäste ihr Sitzfleisch unter Beweis gestellt hatten, wurden sie selbst zur Platte gebeten. Unter Schwarzlicht wurde ein großes Tischtennisrundlaufturnier mit allen Gästen gespielt. Dabei wurden die Tischtennisplatte, Schläger und weitere Details für die Schwarzlichteffekte angepasst. Im Finale gewann nach zahlreichen Ballwechseln Carsten Simon gegen Mirko Ketzer und sicherte sich somit den Titel für den „TTV Schwarzlichtrundlaufchampion 2018“.

Mit Abschluss dieses Events war die offizielle Feier beendet, aber natürlich wurde noch bis weit nach Mitternacht gefeiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.