TTV Letmathe 54 e.V.

Letmather Talent überrascht trotz deutlicher Niederlage gegen Schalke

WTTV 2019/20
Jungen NRW-Liga 2
TTV Letmathe – FC Schalke 04 , 01.02.2020, 13:00 Uhr

Am dritten Rückrundenspieltag empfing der TTV Letmathe die Tischtennismannschaft des FC Schalke in der Halle an der Kirchstraße. Die Hausherren mussten allerdings auf zwei Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen und rechneten sich nach der klaren Auswärtsniederlage im Hinspiel keine großen Chancen aus. Koch und Herberg unterlagen als Stammdoppel nur 1:3, während Gliemann und Ganjoui deutlicher verloren.

Im Einzel erwischte Koch einen Glückstag und drehte nach 0:2 das Spiel gegen Tiecke zum 3:2 Sieg. Herberg hatte im zweiten Spiel am oberen Paarkreuz deutlich weniger Chancen. Auch die Ersatzmänner gaben zwar alles, Gliemann und Ganjoui mussten den Tisch doch schnell wieder verlassen nach zwei deutlichen Niederlagen.

Koch hingegen konnte seine Glückssträhne fortsetzen und gewann überraschend deutlich auch gegen die Nummer Eins der Gäste. Herberg hielt in seinem zweiten Einzel ebenfalls gut mit, unterlag am Ende jedoch mit 1:3. Am unteren Paarkreuz konnte Gliemann zwar kurzzeitig in Führung gehen und machte ein enges Spiel, hatte nach vier Sätzen aber wieder das Nachsehen. Ganjoui überzeugte ebenfalls und konnte mit einem Satzgewinn einen kleinen persönlichen Erfolg, trotz der 1:3 Niederlage, verzeichnen.

Insgesamt verkauften sich die Letmather deutlich besser als auswärts im Hinspiel, mussten mit 2:8 und 10:27 doch die Stärke der Gäste aus Gelsenkirchen anerkennen.

TTV Spieler des Spiels:

Sebastian Koch – holte gleich zwei überraschende Einzel Siege am oberen Paarkreuz .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.