TTV Letmathe 54 e.V.

Souveräner Sieg gegen das Schlusslicht!

10. Spieltag: Herren Kreisliga: TTV Letmathe 3 vs. GSV Fröndenberg 4 – 9:2. Starke Doppel und das obere Paarkreuz verhelfen dem TTV zum Sieg – Platz 8

Die dritte Herrenmannschaft des TTV Letmathe hat einen souveränen 9:2-Sieg gegen Schlusslicht Fröndenberg eingefahren und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Für den TTV spielten Daniel Jastrzebski, Nils Weskamm, Karsten Schmitz, Karl Schmidt, Stephan Sensen und Timo Schmitz. Durch eine kluge taktische Aufstellung der Doppel konnte der TTV alle Partien für sich entscheiden. Am oberen Paarkreuz konnten Jastrzebski und Weskamm ihre ersten Einzel souverän für sich entscheiden, bevor K.Schmitz ein nervenaufreibendes Match spielte. Nach 2:1- Führung und nach Matchbällen in Satz vier und fünf, verlor er beide Sätze in der Verlängerung.

Besser machte es dann Schmidt, der bei seinem 3:0 nur im zweiten Satz wirklich zu kämpfen hatte. Anschließend konnte Sensen für den Ausbau der Führung auf 7:1 sorgen, bevor auch T.Schmitz im fünften Satz um den Sieg spielte. Denn nach einem 0:2-Rückstand kämpfte er sich zurück, vergab jedoch beim 10:9 im fünften Satz einen Matchball und ging als Verlierer dieser Partie hervor.

Erneut mit einer guten Leisttung konnten Jastrzebski und Weskamm für den 9:2- Endstand sorgen. Damit ist die Hinrunde für die dritte Herrenmannschaft des TTV beendet und es geht im Januar weiter.

Spielbericht bei my-tischtennis

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.