TTV bleibt in der Erfolgsspur! – 9:5 Erfolg bei TT-Team Bochum II

Unsere 1. Herren darf weiter auf der Erfolgswelle schwimmen. Bei TT-Team Bochum II trat am Samstagabend das Team um Nachwuchstalent Sebastian Koch an. Bei den Letmathern fehlte Thomas Fiebach, die Gastgeber konnten erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung auflaufen.

Eine stilvolle Ergebnisanzeige der Gastgeber aus Bochum erwartete den TTV!

Erneut ging für den TTV der Plan auf, mit zwei Siegen in den Doppeln zu starten. Das Letmather Spitzendoppel Majewski/Farenbruch, sowie das Dreierdoppel Simon/Berisha dominierten ihre Gegner nach Belieben. Auch Koch/Weskamm spielten gut, unterlagen aber gegen das Bochumer-Spitzendoppel in vier Sätzen. In den Einzeln bot Sebastian Koch am oberen Paarkreuz eine Glanzleistung. Er rang Humme in vier Sätzen nieder und unterlag nur knapp gegen Brielmann im Entscheidungssatz. Ärgerlicherweise gab er in diesem Spiel eine 2:0 Satzführung aus der Hand. Torben Majewski erwischte einen gebrauchten Tag und verlor beide Einzel deutlich, dennoch unterstützte ihn seine Mannschaft vorbildlich. Getragen von einem grandiosen Support und Siegeswillen innerhalb des Teams und bei den mitgereisten Zuschauern folgte die stärkste Phase der Letmather, als Simon, Farenbruch, Berisha und Weskamm allesamt ihre ersten Einzel in drei Sätzen gewinnen konnten und den TTV so zwischenzeitlich mit 7:2 in Front brachten. Die Gastgeber gaben sich dennoch nicht auf und kämpften, um zumindest einen Punkt daheim halten zu können. In drei Duellen auf Messersschneide konnten sich letztlich Andreas Farenbruch und Rasim Berisha im Entscheidungssatz durchsetzen, während Finn Simon knapp unterlag, und somit den verdienten Auswärtserfolg dingfest machen.

Die junge Letmather Mannschaft bleibt damit auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga und muss erst wieder am 20.11.2021 beim Tabellenvorletzten Tus Rahm antreten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.