TTV Letmathe 54 e.V.

1. Jugend hält gut mit und verliert dennoch verdient!

WTTV 2019/20
Jungen NRW-Liga 2
TTV Letmathe – TuS Holzen-Sommerberg , 23.11.2019, 11:00 Uhr – 1:8 Heimniederlage!

Nachdem der TTV Letmathe zuletzt zweimal in Folge in der Jungen 18 NRW-Liga punkten konnte
empfing man am Samstag den Spitzenreiter aus Holzen-Sommerberg. In den Doppeln zu
Beginn der Partie gaben Jan Grünewald und Louis Herberg ihr Spiel gegen Lohsträter/Seiberth ab,
während Sebastian Koch und Louis Lehmkuhl sich gegen Burkart/Quint mit 3:1 durchsetzen konnten.
Auch in den ersten Einzeln der Partie konnten die Letmather zwar Paroli bieten, den Gästen aber
nicht endgültig gefährlich werden. Koch unterlag Lohsträter in vier Sätzen und auch Lehmkuhl verlor
1:3 gegen Burkart. Am unteren Paarkreuz konnte Grünewald gegen Quint auch nur einen Satz für sich
entscheiden und Herberg hatte gegen Seiberth in nur drei Sätzen deutlich das Nachsehen.
In seinem zweiten Einzel konnte Koch gegen Burkart nicht zu einem Satzgewinn kommen,
wohingegen Lehmkuhl es Lohsträter deutlich schwere machte und kurz vor der 2:1 Satzführung
stand, am Ende jedoch trotzdem 1:3 unterlag. Auch Grünewald konnte dem TTV in seinem zweiten
Doppel keinen Einzelsieg bescheren und verlor am Ende 0:3.
So setzte sich der klare Favorit in 25:7 Sätzen und 8:1 Spielen verdient durch. Insgesamt kann die
Letmather Truppe doch auch etwas positives in der Niederlage sehen: „Trotz der Niederlage haben
wir heute alle in unseren Spielen eine gute Leistung gezeigt“, so Mannschaftsführer Sebsatian Koch
nach dem Spiel.

TTV-Spieler des Spiels:

Louis Lehmkuhl – gegen seine starken Kontrahenten hielt der Letmather mehr als gut mit und gewann das Doppel mit Sebastian Koch!

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.