TTV Letmathe 54 e.V.

3. Herren erstmals im Jahr 2019 geschlagen!

15. Spieltag, Herren Kreisliga: TuS Holzen Sommerberg 3 vs. TTV Letmathe 3 – 9:6. In einem umkämpften Spiel entscheiden am Ende die Fünfsatzspiele zugunsten des Gastgebers

Der TTV Letmathe hat in der Rückrunde die erste Niederlage in der Kreisliga hinnehmen müssen. Am 15. Spieltag setzte sich der TuS Holzen Sommerberg 3 gegen den TTV Letmathe 3 mit 9:6 durch. Dabei konnte der Gastgeber sich von vier Fünfsatzspielen drei schnappen und dadurch das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden.

Für den TTV spielten Nils Weskamm, Lukas Germann, Daniel Jastrzebski, Stephan Sensen, Mirko Ketzer und Markus Koch. In den Doppeln mussten sich die Spieler des TTV gleich zweimal geschlagen geben, wobei Weskamm/Jastrzebski parallel den ersten Punktgewinn verbuchten. In den Einzeln erwischte das obere Paarkreuz des TTV keinen guten Tag. Zuerst unterlag Weskamm seinen Gegnern jeweils in vier Sätzen, dann musste sich Germann im ersten Match 2:3 geschlagen geben und anschließend seinem zweiten Gegner bereits nach vier Sätzen gratulieren. Da machten Sensen und Jastrzebski ihre Sache schon besser. Beide gewannen ihre ersten Einzel souverän. Am unteren Paarkreuz musste sich Koch im Entscheidungssatz geschlagen geben, bevor Ketzer mit 3:1 triumphieren konnte. Mit einem 4:7 ging es aus TTV in die entscheidende Phase des Spiels. Dort setzte sich Sensen zunächst mit einer starken Aufholjagd letztlich knapp im fünften Satz durch, bevor Jastrzebski sich nach fünf Sätzen geschlagen geben musste. Auch in seinem zweiten Einzel zeigte Ketzer eine ansehnliche Leistung und siegte somit verdient. Den Schlussstrich setzte die 1:3- Niederlage von Koch.

Spielbericht bei my-tischtennis

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.