Ali Sajjad Faisal wechselt als Spieler zum GSV Fröndenberg

Beim TTV Letmathe schreiten im Endspurt der Saison die Personalplanungen für die kommende Spielzeit voran. Nach dem Abgang von Henning Bartkowiak zum ATS Hohenlimburg-Nahmer können wir heute vermelden, dass TTV-Spitzenspieler Ali Sajjad Faisal den Verein als Spieler verlässt und zurück in die NRW-Liga zu seinem alten Verein GSV Fröndenberg wechselt.

Der mehrmalige pakistanische Landesmeister wechselte vor 2 Jahren zum TTV Letmathe in die Bezirksliga, bei dem er seit 2014 fester Bestandteil der erfolgreichen Nachwuchsarbeit ist. Für den TTV Letmathe war es ein Glücksgriff den Trainer auch als Spieler und Vorbild in der 1. Herrenmannschaft aufstellen zu können. Gleichwohl ist der TTV Letmathe seiner Philosophie treu geblieben, keinen finanziellen oder materiellen Zahlungen für Spieler nachzukommen, so dass nun auch keiner im Verein böse ist, dass Ali Faisal sich nach auskurierter Handgelenksverletzung wieder Tischtennis auf einem höheren Niveau zutraut.

Für die Nachwuchsarbeit ändert sich nichts. Ali Faisal wird im gewohnten Umfang dreimal wöchentlich den Letmather Nachwuchs trainieren und als Vereinsmitglied erhalten bleiben. “Das möchte ich mir auch nicht nehmen lassen, weil wir hier in den vergangenen Jahren mit einem tollen Team etwas aufgebaut haben und im Vergleich zu anderen Vereinen Jahr für Jahr junge Spieler für unseren Sport ausbilden. Das ist hier wie eine Familie für mich.”, so Ali Faisal.

Wir wünschen Ali für seine sportliche Zukunft viel Erfolg und bedanken uns für tolle und sehenswerte Ballwechsel in der Bezirks- und Landesliga für den TTV Letmathe! Am kommenden Sonntag gegen Kotthausen haben die Letmather unter Umständen noch die Chance die Klasse zu halten. Dafür werden Ali, Henning und sein Team alles geben.

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.