Andreas Farenbruch ist Vereinsmeister 2021!

An einem Festtag für den TTV Letmathe 54 konnte Andreas Farenbruch aus der 1. Herrenmannschaft des TTV Letmathe seinen Vereinsmeistertitel aus dem Jahr 2019 erfolgreich verteidigen. Zusätzlich holte er mit seinem Doppelpartner Sebastian Koch im Finale den Titel. Herzlichen Glückwunsch!

Die Sieger des Turniers (von links: Jörn Illgen, Karsten Schmitz, Jan Grünewald, Sebastian Koch, Andreas Farenbruch, Finn Simon, Torben Majewski; es fehlt: Timo Schmitz)

Das Turnier startete mit 25 Teilnehmern und insgesamt rund 50 Gästen in der Turnhalle Kirchstraße. Die Sehnsucht auf gesellige Stunden, die sich bei den Mitgliedern nach den Pandemiemonaten aufgebaut hatte, war bei allen Anwesenden zu spüren. Umso erfreulicher war daher neben der hohen Teilnehmerzahl auch die starke Turnierbesetzung. Aus der 1. Herren fehlte nur Thomas Fiebach, so dass zahlreiche Herausforderer aus den unteren Herrenteams des TTV sich die Hoffnung machten, einen top-gesetzten Spieler auszuschalten. Als Spitzenspieler ging mit dem höchsten TTR-Wert das Letmather Nachwuchstalent Arda Yenen an die Tische, der inzwischen für die 3. Herrenmannschsaft des BVB in der Landesliga aufschlägt. In 4er bzw. einer 5er Gruppe gab es gute Spiele mit kleineren Überraschungen wie dem Sieg von Timo Schmitz über Jan Grünewald oder dem Sieg von Markus Koch über Jörn Illgen zu sehen, während im Doppel die Spiele überwiegend deutlich verliefen. Lediglich die Paarung Rasim Berisha/Johannes Majewski gegen Karsten Schmitz/Timo Schmitz ging in den Entscheidungssatz. In der Einzel-Hauptrunde strichen Emre Yenen (gegen Finn Simon), Johannes Majewski (gegen Arda Yenen), Jan Grünewald (gegen Torben Majewski), Timo Schmitz (gegen Nils Weskamm), Karsten Schmitz (gegen Jan Lenz), Volker Bremshey (gegen Sebastian Koch), Jörn Illgen (gegen Andreas Farenbruch) und Markus Koch (gegen Rasim Berisha) die Segel. Spätestens ab den Viertelfinals sahen die Zuschauer in der Turnhalle Kirchstraße dann spektakuläre Ballwechsel und sehenswerte Punkte. So setzte sich Andreas Farenbruch im Entscheidungssatz gegen einen stark aufspielenden Nils Weskamm durch, Finn Simon dominierte Arda Yenen in drei spektakulären Sätzen, Torben Majewski, der sich zuvor gegen Jan Grünewald am Arm verletzte, gewann denkbar knapp gegen Rasim Berisha und Sebastian Koch schaltete sein Jugendmannschaftsmitglied Jan Lenz aus. In die Doppel-Halbfinals drangen Jörn Illgen/Jan Grünewald gegen Torben Majewski/Finn Simon und Karsten Schmitz/Timo Schmitz gegen Andreas Farenbruch/Sebastian Koch vor. In den Finalspielen traten dann die Favoriten aus der Landesligamannschaft gegeneinander an, nachdem sie sich knapp aber verdient durchsetzen konnten. So lieferten sich Torben Majewski/Finn Simon einen spannenden Finalkampf gegen Andreas Farenbruch/Sebastian Koch, in dem sich letztlich die beiden Linkshänder nach aufgeholtem 0:2 Satzrückstand im Entscheidungssatz mit 11:9 durchsetzen konnten. In den Einzelhalbfinals bestaunten die Zuschauer ebenfalls tolle Ballwechsel. Hier setzte sich Finn Simon nach toller Leistungssteigerung und einem 0:2 Satzrückstand noch gegen Torben Majewski durch, dem verletzt die Kräfte schwanden, während Andreas Farenbruch nach einem 3:1 seinen Finaleinzug gegen Sebastian Koch klarmachen konnte. Nach einem sehr langen Turniertag holten Andreas Farenbruch und Finn Simon im Finale nochmal alles aus sich heraus – letztlich konnte der Titelverteidiger Andreas Farenbruch sich in drei Sätzen durchsetzen und somit zum zweiten Mal in Folge Vereinsmeister des TTV werden.

Beschließen möchten wir den Artikel mit einigen Stimmen unserer Mitglieder im Anschluss an den Tag:

“Danke dem Orga-Team für eine perfekt organisierte Vereinsmeisterschaft – mit sehenswerten Spielen! Es hat Spaß gemacht!” – Volker Bremshey

“Ganz ganz toll und in allem einfach super… danke für den schönen Tag!” – Mike Jansons

“Ein super Nachmittag, wirklich ganz klasse Spiele und eine tolle Atmosphäre!” – Otto Seeler

Im Namen des Vorstandes möchten wir sagen: DANKE an alle für diesen wunderbaren Tag!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.