Yagmur Yenen wird Bundesfreiwillige beim TTV Letmathe 54

Der TTV Letmathe 54 beschäftigt seit Freitag, dem 15.10.2021 eine Bundesfreiwillige. Nach den Eigengewächsen Nils Weskamm und Tillmann Dreesen geht der TTV damit in ein weiteres Jahr Bundesfreiwilligendienst – mit Yagmur Yenen. Die 18-Jährige durchlief wie ihre Vorgänger selbst die Letmather Nachwuchsabteilung und spielte bis zur letzten Saison noch aktiv für die TTV-Kobras. Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie das Bundesfreiwilligenjahr für Tillmann Dreesen anders enden musste als erhofft, möchte man aus den Vorjahren lernen und einige Projekte anstoßen. Während die TTV-Verantwortlichen ihren Bufdis in den letzten Jahren auch viel Verwaltungsarbeit zukommen ließen, soll die volle Arbeitswoche nun primär in effektive Präsenzarbeitszeit investiert werden. So befindet sich der Verein in aussichtsreichen Gesprächen für eine Wiederaufnahme zahlreicher Kooperationen mit Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen aus der Region, um durch Yagmur Yenen den Tischtennissport schon bei den Kleinsten in den Alltag zu integrieren. Neben den Kooperationen wird Yagmur, die bereits die Starter-Trainerlizenz vom WTTV erworben hat, ihren Trainer C-Schein absolvieren und das Nachwuchstraining des TTV an allen Trainingstagen unterstützen. Zusätzlich wird sie die Letmather Nachwuchsspieler*Innen bei Meisterschaftsspielen und Wettkämpfen betreuen und durch vielfältige Aufgaben viel Zeit in den Letmather Turnhallen abdecken. Durch weitere Aufgaben im Bereich Social Media, möchte der Verein durch Yagmurs Unterstützung auch wieder mehr Präsenz auf seinen digitalen Kanälen zeigen.

Unsere neue Bundesfreiwillige seit dem 15.10.2021 – Yagmur Yenen (TTV-Mitglied seit 2014)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.