TTV Letmathe 54 e.V.

Dritte Jugend verliert trotz Bestbesetzung gegen TTSG Lüdenscheid

Bezirk Arnsberg 2019/20
Jungen-Bezirksklasse Süd
TTV Letmathe III – TTSG Lüdenscheid , 14.02.2020, 19:30 Uhr

Am vergangenen Freitagabend konnte die Bezirksklassemannschaft des TTV Letmathe zum ersten Mal auf alle vier Stammspieler zurückgreifen und so erhoffte man sich gegen die Gäste aus Lüdenscheid einen spannenden Schlagabtausch. Bereit die Doppel stellten allerdings die Verhältnisse klar: Beide gingen an die TTSG.

Am oberen Paarkreuz konnte Julian Herzog in fünf Sätzen den ersten Punkt für die Letmather sichern. Simon Benz musste sich 0:3 gegen Kosak geschlagen geben. So auch sein Bruder Vincent, der in seinem Spiel gegen Jäschke durchaus einen Sieg verdient hätte. Danell Dzambo ging zwar nach drei Sätzen, aber einem sehr engen, unglücklichen Spiel ebenfalls als Verlierer vom Tisch.

In seinem Zweiten Einzel konnte Julian nicht an die Leistung des Ersten anknüpfen und verlor 0:3, während Simon gegen Klefinghaus ebenfalls gewinnen konnte und damit den zweiten Letmather Punkt holte. Vincent hingegen unterlag auch in seinem zweiten Einzel 1:3. Einen weiteren Letmather Punkt konnte Danell beisteuern, der sich im Entscheidungssatz durchsetzte.

Ein weiterer deutlicher Sieg Kosaks gegen Vincent schnürte den 8:3 (29:12) Sieg der Gäste. Zufrieden können trotzdem alle Letmather sein, da jeder in seinen Möglichkeiten dafür gespielt hat die Heimniederlage zu verhindern.

TTV-Spieler des Spiels:

Julian Herzog – wehrte gegen Klefinghaus drei Matchbälle ab und siegte in der Verlängerung des fünften Satzes.

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.