TTV Letmathe 54 e.V.

Erster Jugend misslingt der Rückrundenauftakt!

9.Spieltag, Jungen NRW-Liga 3: TTV Letmathe vs. TTC Schwalbe Bergneustadt – 2:8. Trotz einer kämpferisch guten Leistung kann der TTV keine Punkt einfahren – kein Match in drei Sätzen entschieden

Für den TTV spielten zum Rückrundenauftakt Finn Simon, Arda Yenen, Lu von Leliwa und Timo Schmitz. Mit dieser Aufstellung hatte der TTV gehofft, etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen, doch trotz vielen engen Sätzen und Matches, die der TTV meist verlor, musste sich das Team mit 2:8 geschlagen geben. Jede Mannschaft konnte jeweils ein Doppel gewinnen.

In den Einzeln sorgte Yenen zunächst für eine Überraschung, als den Spitzenspieler aus Bergneustadt mit 3:2 bezwang, während Simon mit nach 0:2-Satzrückstand auf 2:2 herankam, dann jedoch 2:3 unterlag. Jeweils mit 1:3 mussten sich anschließend von Leliwa und Schmitz geschlagen geben, die jedoch keineswegs schlechter waren als ihre Gegner.

Am oberen Paarkreuz verpasste Yenen mit einer 2:3- Niederlage knapp seinen zweiten Einzelsieg an diesem Tag, nachdem Simon im Spitzenspiel erneut unterlegen war. Trotz einer 2:0-Satzführung musste Leliwa gegen einen immer stärker werdenden Gegner kämpfen und verlor den Entscheidungssatz mit 7:11. Beim Stande von 2:7 aus TTV Sicht musste sich Schmitz im letzten Spiel des Tages mit 1:3 geschlagen geben.

Dennoch hat der TTV nach wie vor die Möglichkeit, aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu erreichen. Auch für das kommende Heimspiel gegen die Borussia aus Düsseldorf gilt: die Hoffnung stirbt zuletzt!

Spielbericht bei my-tischtennis

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.