TTV Letmathe 54 e.V.

Für die 3. Jugend war in Lüdenscheid deutlich mehr drin!

Bezirk Arnsberg 2019/20
Jungen-Bezirksklasse Süd
TTSG Lüdenscheid – TTV Letmathe III , 21.09.2019, 14:00 Uhr – 8:2 Auswärtsniederlage

Nach dem verpatzten Saisonstart zuhause gegen Burbach fuhr der TTV aus Letmathe am
Samstag mit einer deutlich stärkeren Aufstellung zum Auswärtsspiel in Lüdenscheid. Man
startete eigentlich gut in die Partie unterlag jedoch in beiden Doppeln, wenn auch sehr
knapp und umkämpft mit 2:3, nach 2:1 Führung, und 1:3.
Nach den unglücklichen Doppeln starteten die Zwillinge am oberen Paarkreuz in ihre Einzel,
mussten sich allerdings beide mit 1:3 und 0:3 geschlagen geben, obwohl es zumindest bei
Vincent Benz ziemlich knapp und etwas unglücklich verlief. Auch Herzog und Yenen verloren
ihre Einzel trotz spannender Sätze hier mit 1:3 und 0:3.
Trotz des 0:6 Rückstands wollte sich die junge Truppe noch nicht ganz geschlagen geben und
kämpfte sich zurück in die Partie. So gewann Vincent Benz sein zweites Einzel mit 3:1, doch
sein Bruder Simon vergab nach 0:2 Führung die Chance zum 2:6 Anschluss und verlor 2:3.
Auch Herzog zeigte sich in seinem zweiten Einzel deutlich sund tärker gewann überraschend
deutlich mit 3:0. Von den beiden Siegen ihrer Mannschaftskameraden beflügelt kämpfte sich
Yenen auch in ihrem zweiten Einzel nach 1:2 Rückstand wieder heran, musste dann jedoch
die Niederlage im fünften Satz hinnehmen. So verlor man trotz eines 15:25 Satzverhältnis zu
deutlich mit 2:8.

TTV-Spieler des Spiels:

Vincent Benz zeigte eine gute Leistung in Lüdenscheid und holte zumindest einen Einzelsieg für sein Team!

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.