TTV Letmathe 54 e.V.

8:4 Derbyniederlage! – TTV Letmathe mit erstem Punktverlust in der Landesliga

Am Sonntagmorgen trat unsere 1. Herren zum Derby bei ATS Hohenlimburg-Nahmer an. Die ursprünglich geplante Rückkehr von Mannschaftskapitän Torben Majewski verzögerte sich wegen einer Verletzung und auch Rasim Berisha war verhindert, so dass erneut Nils Weskamm aus der 2. Herrenmannschaft aufrückte. Die Gastgeber hingegen konnten in Bestbesetzung antreten.

Der Start verlief vielversprechend, denn das obere Paarkreuz vom TTV punktete nach souveränen Erfolgen von Kolawole Oladapo und Maik Israel doppelt. Deutlich überlegen war der ATS am mittleren Paarkreuz. Der Ex-Letmather Volker Rummenhohl ließ Sebastian Koch nicht den Hauch einer Chance und Andreas Farenbruch verlor ebenso deutlich gegen den Ex-Sundwiger Marcel Schmidt. Im Anschluss übernahmen die Hausherren dann die Führung, da Finn Simon gegen Agardouh im Entscheidungssatz unterlag und Ex-Letmather Henning Bartkowiak mit Ersatzmann Nils Weskamm kurzen Prozess machte.

Hoffnung flammte auf, weil durch die stark aufspielenden Oladapo und Israel der TTV nach zwei 3:1 Erfolgen über Schnabel und Reuter zum 4:4 Zwischenstand ausgleichen konnte. Diese Hoffnung wurde jedoch schnell im Keim erstickt. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen gegen Schmidt unterlag Youngster Koch letztlich deutlich in vier Sätzen und auch Farenbruch war erneut chancenlos gegen Rummenhohl. Am unteren Paarkreuz wurde es dann nochmal eng. Finn Simon kämpfte sich gegen Bartkowiak nach anfänglichen Problemen ins Match, unterlag aber knapp mit 17:15 nach vier Sätzen. Nils Weskamm steigerte sich gegen Agardouh, konnte jedoch keine Konstanz in sein Spiel bringen, so dass er mit 2:3 unterlag.

ATS Hohenlimburg-Nahmer vs. TTV Letmathe – 8:4

Am Ende gratulierten die Letmather dem verdienten Sieger aus Hohenlimburg. Der Fokus liegt nun auf dem Duell beim Mitaufsteiger TuS Halver am 03.10.2020.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.