TTV Letmathe 54 e.V.

Erste Herren sichert Zwei Punkte trotz Hagener Aufholjagd

Bezirk Arnsberg 2019/20
Herren-Bezirksliga Süd
SG Vorhalle/Polizei Hagen – TTV Letmathe , 29.02.2020, 18:30 Uhr

Am Samstagabend musste der TTV Letmathe in der Bezirksliga auswärts gegen die SG Vorhalle/Polizei Hagen ran. Aufgrund der stark ersatzgeschwächten Mannschaft hatte man mit einem solchen Blitzstart, wie die Letmather ihn hinlegen sollten, bei den mitgereisten Fans nicht gerechnet.

Die 2:1 Führung aus den Doppeln, durch Siege vom Duo Farenbruch/Simon und Weskamm/Hühmer, bauten Simon und Farenbruch durch überzeugende Leistungen in ihren Einzeln aus. Bis auf Koch, der in vier Sätzen Lück unterlag, schlossen sich Rasim Berisha am mittleren und sowohl Weskamm, als auch Hühmer am unteren Paarkreuz, diesen an.

Nachdem es zu diesem Zeitpunkt bereits 7:2 aus Sicht der Gäste stand, hatte wohl niemand mehr damit gerechnet, dass diese Partie nochmal eng wird. Die zweite Einzelrunde ging allerdings an die Gäste. Diesmal konnten Farenbruch und Simon am oberen Paarkreuz keinen Punkt für die Letmather holen. Und auch Berisha und Koch verloren ihr zweites Einzel deutlich. Lediglich Weskamm bereitete den Letmather Matchpoint durch seinen Sieg gegen Opitz vor und obwohl Hühmer diesen in fünf Sätzen nicht verwandeln konnte, schnürte dann das starke Letmather Schlussdoppel im Entscheidungssatz den knappen Auswärtssieg.

Damit können die Gäste ganz schön zufrieden sein, da ein sicher geglaubtes Spiel plötzlich zu kippen drohte. Mit 9:7 und 32:30 ist man in Letmathe also gut bedient und die Hagener werden mit ihre Doppelschwäche zu kämpfen haben, die ihnen hier möglicherweise die Punkte gekostet hat.

TTV-Spieler des Spiels:

Andreas Farenbruch und Finn Simon – konnten als Doppel Nummer Eins beide Doppel, vor allem das entscheidende Schlussdoppel, und jeweils ein Einzel zum Sieg beitragen.

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.