TTV Letmathe 54 e.V.

Zweite Jugend mit viel Pech zuhause gegen Schwerte

Bezirk Arnsberg 2019/20
Jungen-Bezirksliga Süd
TTV Letmathe II – TTVg. Schwerte , 07.02.2020, 19:15 Uhr

Mentalität, fünfte Sätze und Satzverlängerung. All das hätten die Letmather besser einmal mehr trainiert vor dem Spiel gegen Schwerte. Der Start in die Partie lief durchaus positiv, als Ergin und Simon Benz sicher 3:0 ihr Doppel gewannen, Gliemann und Ganjoui hingegen unterlagen 0:3, mit, wie könnte es anders sein, zwei verlängerten Sätzen.

Mit diesem 1:1 startete man in die Einzel. Gliemann verlor gegen Amelie Tschirbs 1:3, während Ganjoui sich gegen den Bruder Adrien Tschirbs erst im fünften, entscheidenden Satz geschlagen geben musste. Am unteren Paarkreuz gab Ergin gegen Tessarek keinen Satz ab, wohingegen Benz gegen Maibaum in vier Sätzen verlor.

Auch in seinem zweiten Einzel sah Gliemann sich am Ende mit 1:3 als Verlierer gegen Adrien Tschirbs. Ganjoui konnte gegen Amelie keinen Satzgewinn feiern. Ergin und Benz hatten am unteren Paarkreuz die Chance auf 4:6 zu verkürzen, konnten ihre Spiele aber beide im Entscheidungssatz nicht gewinnen.

Somit verlor der TTV Letmathe nicht nur acht von elf Sätzen, die in die Verlängerung gingen, und drei von drei Fünf-Satzspielen, sondern das gesamte Spiel mit 2:8 und 15:24. An glücklicheren Abenden wäre hier mit Sicherheit ein Punkt gegen den TTVg Schwerte drin gewesen.

TTV Spieler des Spiels:

Burak Ergin – gewann zusammen mit Simon Benz ein Doppel und holte einen Sieg in seinen Einzeln.

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.